Meine Kritik am IK-Forum ( & Alexander Benesch)

Veröffentlicht: Dezember 23, 2009 in Initiative


Mit dieser Einstellung, Alex – bist DU für mich gestorben!
Wie RuedigerS schon schreibt – nur ein Negativ-Bild von mgl. freiwilligen Helfern zeichnen (die genauso wie du an einer Revolution interessiert sind und sich bestimmt mehrheitlich uneigennütz dafür engagieren wollen), aber du selbst siehst deine angeblich-selbsterklärenden „Wischi-Waschi-Ziele“ als finale Weisheit, die wohl keiner weiteren Erörterung bzw. keiner praktischen Umsetzungs-ProjektPlanungsPhase bedürfen..^^
Ist ja alles klipp & klar ersichtlich …und alle paar Tage gibts mittlerweile info-voice-streams, wer soll denn da noch einen Grund haben mit Hilfe dieser Plattform die truther-Bewegung effektiv (über den kommerziellem Nutzen zur Maximierung der Absatzmenge hinaus) voran zu treiben?!?

–>sieh meinen Nachposter, du manövrierst dein Image damit gezielt und umwiederkehrbar immer mehr in die monetaristisch-kommerzielle Abseits-Falle – Alex!
ich denke auch, dass du dies mittlerweile zu realisieren beginnst – an deiner Stelle, würde ich also mit derlei Äußerungen zurückstecken und vllt doch mehr auf gutgemeinte Vorschläge wie von RuedigerS eingehen.. – nur so ein Gedanke

noch um einwas klarzustellen – ich bin nicht undankbar &
ich schätze die frontpage von IK sehr, weiß auch wieviel Arbeit „du & co“ in die ganzen Artikel & Medien steckt!
aber schon seit geraumer Zeit versuch ich gelegentlich immer mal wieder darauf hinzuweisen, dass man im IK-Forum zu nichts Konkretes kommt – nur durch schriftliches debattieren!!

Es verläuft sich fast alles, 99% der User können sich bestenfalls über bestimmte Thematiken ein differenzierteres Bild zeichnen.
Ohne gezielte Förderung differenzierter Arbeitskreise / Gruppen jedoch – die über IK hinaus miteinander kommunizieren, wird Aktionismus / Aktivismus verhindert wenn nicht gar unterdrückt :9898:
–>Wirf mal ein Auge auf die IK-Interessengemeinschaften – da ist seit Jahren tote Hose & kein Ausblick auf Besserung! Das kommt nicht etwa daher, dass viele smarte Nutzer hier ihre eigenen Plattformen kreieren, dies ist leider die große Ausnahme.
Eben weil die Masse zu wenig Zeit, knowhow und Willen hat – um sich mit Gleichgesinnten hier über andere KommunikationsKanäle/-Wege als die im IK-Forum bereitgestellten und auch massiv Genutzten Baum-Pfade auszutauschen, sind lebendige Interessen-Gemeinschaften essentiell. Diese werden aber durch deine abneigende Art ggü. individuellen Einbringungs-Versuchen leider häufig unterbunden.

Und was noch viel schwerer wiegt:
Die ganze IK-Szene verkommt zunehmend zu einem Haufen realitätsferner, teils durch „oversplashten input“ verwirrter Verschwörungs-G33ks.., die sich durch geringfügige, irrelevante Meinungs-Verschiedenheiten zu gerne auseinander-dividieren lassen! 😦

p.s.
ums noch kurz auf den Punkt zu bringen:
meiner Ansicht nach gibt es auch für die Truther-Bewegung nur zwei mögliche Formen der Organisation;

Entweder eine Räte-Demokratie, mit einem basis-demokratisch gewähltem Vertreter-Rat (Anti-NWO thinktank ohne hierarchische Strukturen, in denen sich Vertreter der alternativen Medien als Avengarde durch ein Mandat reinwählen lassen können)
oder libertäre (individual-anarchistische), wohl meißt lokal-stämmige Interessen-Gemeinschaften – komplett selbstverwaltet und auch selbst verantwortlich für ihr Tun, erfordert reflektiertes Denken und sehr viel Engagement jedes einzelnen Gruppenmitglieds

Eine Kombination wäre natürlich wünschenswert;

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s